Weitere Gitarren-Tunings

Regular Tunings

Bei den sogenannten Regular Tunings werden die Saiten gleichmäßig in bestimmten Intervallabständen gestimmt. Im Standard Tuning sind die 6., 5. 4. und 3. Saite zueinander in gleichmäßigen Intervallabständen, nämlich einer Quarte gestimmt. Von der 3. zur 2. Saite (G zu B) wird das System aber unterbrochen. Bei den Regular Tunings werden aber alle Saiten nach dem gleichen Abstand gestimmt.

Major Seconds

Hier werden die Saiten im Abstand einer Sekunde gestimmt.

Beispiele für Major Seconds:

C · D · E · F# · G# · A#
C# · D# · F · G · A · B

Minor Thirds

Im Abstand einer kleinen Terz wird die Gitarre bei diesem Tuning gestimmt.

Beispiele für Minor Thirds

C · D# · F# · A · C · D#

Major Thirds

Bei diesem Gitarren-Tuning werden die Saiten im Abstand einer großen Terz gestimmt. Dabei wiederholen sich die Töne nach 3 Saiten.

Beispiele für Major Thirds

E · G# · C · E · G# · C
G# · C · E · G# · C · E

All Fourths

Hier werden die Saiten in Abstand einer Quarte gestimmt. Dieses Tuning ist dem Standard Tuning sehr ähnlich.

Beispiel für All Fourths

E · A · D · G · C · F

Augmented Fourths Tuning

Bei diesem Tuning werden die Saiten im Abstand einer erhöhten Quarte bzw. verminderten Quinte gestimmt. Man nennt es auch Tritone Tuning oder Diminished Fifths Tuning. Die Töne wiederholen sich nach 2 Saiten.

Beispiele für Augmented Fourths

C · F# · C · F# · C · F#
B · F · B · F · B · F

All Fifths

Hier werden alle Saiten im Abstand einer Quinte gestimmt. Dieses Tuning ist auch als New Standard Tuning durch den Gitarristen Robert Fripp bekannt geworden.

Beispiel für All Fifths

C · G · D · A · E · G

Ostrich Tuning

Bei diesem Tuning werden alle Saiten auf einen Ton gestimmt.

Beispiele für Ostrich Tuning

E · E · E · E · E · E
C · C · C · C · C · C